¡Viva Méjico, cabrones!


Ecuador is lovely this time of year

Nun sind auch die Fotos für den vorherigen Beitrag nachgereicht, denn aus irgendeinem Grund will derzeit nur der Internet Explorer Fotos bei WordPress hochladen. Aber das kann euch ziemlich egal sein, denn mit solchen Problemen darf ich mich herumschlagen.

Nicht egal sein sollte euch dagegen, was man eigentlich in Ecuador so machen kann, wenn denn alle Verwandten besucht sind und tellerweise fanesca, das traditionelle Karfreitagsgericht Ecuadors, verschlungen sind. Denn Ecuador lohnt immer eine Reise, wie ich gar nicht genug betonen kann. Aufgrund meines kurzen Aufenthalts fielen zwar klassische Ziele wie ein kurzer Abstecher nach Guayaquil flach, aber ein wenig herum gekommen bin ich dennoch. Weiterlesen



Es bleibt in der Familie
24/04/2012, 02:31
Filed under: Ecuador | Schlagwörter: , , , , , , ,

Jetzt ist hier schon so lange nichts mehr passiert, man könnte fast glauben, ich sei nach Lettland ausgewandert! Aber dem ist nicht so, ich bin immer nur hier. Nur leider hatte ich viel zu tun und – zugegebenermaßen – auch nur begrenzte Lust aufs Bloggen.

Aber jetzt wird nachgeholt, was bisher nicht geschah und mit drei Artikeln in kurzer Folge bringe ich euch wieder auf den aktuellen Stand. Wobei, zwei der drei Artikel werden sich noch mit Ecuador befassen müssen, bevor wir uns wieder Mexiko zuwenden.

Wie bereits im letzten Post geschrieben, war ich für knapp anderthalb Wochen in Ecuador und habe dort meine ehemalige Gastfamilie besucht. Nach fünf Jahren war dies nötig und ich habe es keineswegs bereut Weiterlesen



Oh, wie schön ist Panama!

Mit Hund im Rücken und Fernseher als nicht beachtete aurale Untermalung der Szenerie sitze ich in der Küche meiner alten Gastfamilie in Ecuador, um euch von Panama zu erzählen. Panama, liebe Kinder, ist nicht nur das mystische Ziel von Tiger und Bär, nein, es ist auch ein real existierendes Land mit real existierenden Menschen. Und ich hatte die Ehre, für immerhin elf Stunden ihr Gast zu sein. Weiterlesen