¡Viva Méjico, cabrones!


Drei Tage wach (in Guanajuato)

Wenn jemand einmal ein ausgelassenes Partywochenende verbringen möchte, so kann ich ihm nur das Abschlusswochenende des Festival Cervantino in Guanajuato ans Herz liegen. Guanajuato? Jawohl, Guanajuato! Ich gebe zu, dass ich den Namen das erste Mal gehört habe, als ich von meinem guten Freund Martin (der Debattierer, nicht der Lette) darüber aufgeklärt wurde, dass er dort sein Austauschjahr verbracht hat. In der Folgezeit schwärmte er mir dann des Öfteren von diesem Ort vor und darum war mir von Anfang an klar, dass ich einmal vorbeischauen muss. Weiterlesen

Advertisements


Grito und Día de la Independencia

Ein langes Wochenende liegt hinter Mexiko und mir und es ist an der Zeit, dass eine oder andere Wort darüber zu verlieren. Um euch nicht mit einem ewig langen Beitrag zu erschlagen, den dann doch keiner liest, werde ich das Ganze in zwei leichter verdauliche Abschnitte teilen und erst über den 15./16. und anschließend über den 17./18. September.

Wie dem einen oder anderen dabei bewusst sein dürfte, hatte ich am 15. September Geburtstag. Aber in der langen Geschichte der Menschheit gab es auch andere Menschen, die es sich nicht nehmen lassen wollten, an diesem Tag Geburtstag zu haben. Weiterlesen