¡Viva Méjico, cabrones!


Sie kann es!
25/04/2012, 22:29
Filed under: Méjico | Schlagwörter: , , , , , , , , , , , ,

Naja, so ganz sicher bin ich mir da eigentlich nicht und für meine vorsichtig formulierte Meinung, dass Josefina Vázquez Mota unter Umständen eine gute Präsidentin sein könnte, wurde ich von einigen Freunden auf Facebook gleich zurück gepfiffen. Aber die Anspielung war einfach zu gut, um sie links liegen zu lassen.

Worum geht es also? Um die anstehenden mexikanischen Präsidentschaftswahlen, natürlich! Die FEITESM (entspricht in etwa dem Studentenrat der TU Dresden) hat die Kandidaten für die im Juli anstehenden Präsidentschaftswahlen eingeladen und immerhin zwei der vier sind gekommen (angeblich wird noch versucht, auch die beiden übrigen Kandidaten noch an die Tec zu holen, aber ich glaube kaum, dass sie es tun werden – der eine muss befürchten, ausgelacht zu werden, während der andere kaum mit den Stimmen der Studenten der Tec rechnen kann). Während gestern der chancenlose Kandidat der Panal, Gabriel Quadri de la Torre, sein Stelldichein gab, kam heute Josefina Vázquez Mota, die Kandidatin der aktuellen Regierungspartei PAN. Ich habe mich schon einmal zur mexikanischen Politik geäußert und auch wenn ich den Wahlkampf eher am Rande verfolge, habe ich die Chance genutzt, ein wenig mehr über ihr Programm zu erfahren. Weiterlesen

Advertisements


Die innere Sicherheit
24/01/2012, 01:09
Filed under: Méjico | Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , ,

Nun ist es offiziell: Monterrey ist Mitglied geworden im Club der 50 gefährlichsten Städte der Welt (zumindest von dem Teil der Welt, der Statistikdaten im Internet veröffentlicht). Mit stolzen 1680 im letzten Jahr offiziell in der Metropolregion gemeldeten Morden, die einer Gewaltrate von 40,38 Morden pro 100.000 Einwohnern entsprechen, musste man nur 37 Städten den Vortritt lassen. Darunter natürlich viele mexikanische Städte, aber auch andere lateinamerikanische Staaten, die USA und Südafrika sind konkurrenzfähig. Keine schönen Nachrichten, trotz der vorherrschenden Meinung, dass sich die Situation seit dem Anschlag aufs Casino Royale entspannt hätte.

Zusammengestellt wurden die Daten von der mexikanischen NGO Consejo Ciudadano para la Seguridad Pública y Justicia Penal, aber darauf aufmerksam wurde ich durch Proceso, einer Art mexikanischem Spiegel (mit der Relevanz von Der Freitag – man hat davon vielleicht gehört, aber keiner, den man kennt, hat das Blatt jemals gelesen). Proceso stellt seit einigen Wochen meine Informationsquelle über die Geschehnisse in Mexiko dar. Irgendwann ging mir mir nämlich auf, dass es nicht so toll ist, wenn man zwar in einem Land lebt, sich auch versucht, soweit wie möglich zu integrieren, aber nicht einmal mitbekommt, wer eigentlich die Kandidaten für die Präsidentschaftswahlen am 2. Juli sind.

Ob Proceso dabei die beste Wahl ist, sei erst einmal dahingestellt, denn es fällt nicht schwer, bei der Lektüre gewisse Tendenzen wahrzunehmen. Weiterlesen



Scripted Reality
03/12/2011, 17:43
Filed under: Méjico | Schlagwörter: , , , ,

Jetzt hat es doch ein wenig länger gedauert als gedacht, aber ich schulde euch schließlich noch eine Zusammenfassung zum Drehbuch-Kurs (ob es euch allerdings auch interessiert, ist jetzt eine ganz andere Geschichte).

Vorab die gute Nachricht: Ich bleibe nicht nur ein weiteres Semester hier in Monterrey, ich bleibe sogar freiwillig. Wie mir nämlich in den letzten Tagen aufgefallen ist, sind einige Austauschstudenten wohl heilfroh, wieder zurück in die Heimat zu kommen. Okay, wenn man zweimal in nur vier Monaten überfallen wird, ist das wahrscheinlich sogar eine sehr naheliegende Sichtweise, aber trotzdem – mich erstaunt es, denn ich bin gerne in diesem Millionen-Moloch mit Dauersmog und Polizeihubschraubern und 24-Stunden-Supermärkten. Aber dazu morgen mehr.

Heute geht es dagegen um meinen Drehbuch-Kurs. Weiterlesen



¡Viva México!
16/09/2011, 00:01
Filed under: Méjico | Schlagwörter: , ,

¡Viva México!

Alles Gute zum Unabhängigkeitstag aus dem Land, in dem mehr Menschen durch Autounfälle als durch Waffengewalt sterben (wie übrigens auch in Deutschland)!



Speed Dating in Zeiten der Casino-Überfälle
28/08/2011, 20:34
Filed under: Méjico | Schlagwörter: , , , , , ,

So schnell kann es gehen – nach nur einem Monat wird man aus der heilen Welt gerissen und kann sich plötzlich nicht mehr sicher fühlen, wenn man auf die Straße geht. Oder?

Glücklicherweise ist es nicht ganz so schlimm wie es vielleicht aus der Ferne wirkt. Und nun ja, die meisten deutschen Korrespondenten leben auch nicht hier, sondern in Mexiko City oder gar in Argentinien. Mit anderen Worten: Die lesen auch nur Zeitung und gucken CNN.

Damit will ich gar nicht den Eindruck erwecken, dass das doch alles nur aufgebauscht ist und hier alles Friede, Freude, Eierkuchen sei, aber ich habe die Artikel, die bei Spiegel Online und sueddeutsche.de zum Überfall auf das Casino erschienen sind, aufmerksam verfolgt und möchte einen vielleicht etwas anderen Blickwinkel ermöglichen. Weiterlesen



Kollateralschäden
03/08/2011, 00:35
Filed under: Méjico | Schlagwörter: , , ,

Heute gab es die Sicherheitshinweise für uns Austauschstudenten. Und ich kann alle beruhigen: Es stellt sich scheinbar wirklich so dar, wie mein Nachbar Jaime es schon gesagt hat. Wir wurden dazu ermuntert, nachts auszugehen und die Sicherheitshinweise als das zu verstehen, was sie sind: Die absolute Minimierung des Risikos. Und jeder, der schon einmal auf dem Campus der Tec war, wird bestätigen können, dass es wohl kaum einen weiteren Unicampus gibt, auf dem man so unbesorgt sein kann. Dafür sorgen schon die Kontrollen am Einlass mit dem superfreundlichen und zuvorkommenden Wachpersonal.

Trotzdem gibt es da diese Geschichte über die beiden AustauschsStudenten, die gleich am Campus erschossen wurden. Fast jeder hat etwas darüber gehört, aber niemand weiß etwas genaues. Offiziell wird das ganze als „collateral damage“ (O-Ton vom Chef des Büros für Austauschstudenten) etwas verschämt und vage am Rande erwähnt, aber da die Geschichte maßgeblich dazu beigetragen hat, dass die Zahl der Austauschstudenten innerhalb von einem Jahr um zwei Drittel zurückging, hier ein für allemal die ganze Geschichte. Weiterlesen



Monterrey
31/07/2011, 23:26
Filed under: Méjico | Schlagwörter: , , , , , , ,

Als ich heute mit meinem Nachbarn Jaime im Parque Fundidora im Stadtzentrum von Monterrey saß, fand ich es schon fast lachhaft, was ein Aufhebens um die Sicherheit in der Stadt gemacht wird. Dass ich trotzdem nicht leichtsinnig werde, dafür wird ein Nebensatz von Jaime noch sorgen. Aber der Reihe nach. Weiterlesen